Eignungseinschätzung

Freitag Abends - Trainingsgelände Bad Endorf - siehe Termine unten

69,- Euro / Mensch-Hund Team

09.09.2022    ab 19:00 Uhr

30.09.2022    ab 18:00 Uhr

14.10.2022    ab 18:00 Uhr

25.11.2022    ab 17:00 Uhr

13.01.2023   ab 17:00 Uhr

10.02.2023   ab 17:00 Uhr

Bei den Eignungseinschätzung haben wir die Zeit uns nicht nur Ihre Hunde anzuschauen sondern auch ausführlich auf die Fragen zur Ausbildung einzugehen.

Ausbildung 2023

NEUE Termine für die Ausbildung 2023

Die Ausbildung besteht aus 5 Blöcken mit bis zu 4 aufeinander folgenden Tagen. Unterricht pro Tag ist jeweils ca. von 9-12 und 14-18 Uhr.
Zusätzlich ab 2023 ist zur Ausbildung der Hundeführerschein (bundesweit einheitliche Sachkundenachweis D.O.Q. 2.0) integriert.
Die Theorieprüfung findet hier unabhängig über die Tierätzekammer statt.
Für die zusätzliche Praxisprüfung zum D.O.Q. 2.0 kommt ebenfalls ein externer Prüfer vor Ort.
Weitere Informationen zum Sachkundenachweis findet ihr HIER

Block I: 20. – 23.03.2023 (Neu: 1 Tag DOQ 2.0)
Block II: 08. – 11.05.2023
Block III: 14. – 16.07.2023 (Neu: 0,5 Tage DOQ 2.0 – Freitag halber Tag) unter Vorbehalt
Block IV: 19. – 20.09.2023 (Neu: 18.09. Theorieprüfung DOQ 2.0 ab 9:00 Uhr bis alle fertig sind)
Block V: 10. – 12.10.2023

Termine noch unter Vorbehalt – stehen Ende des Jahres SICHER fest!!!

Die Theorie findet Online via Zoom oder/und im Tagungsraum in Halfing im Landgasthof Zum Schildhauer statt.
Die Praxis ist am Trainingsgelände Bad Endorf, in Brannenburg bei Dr. Zellner und draußen in der Nähe von Prien für das Alltagstraining.

Kosten Ausbildung 2023

Block I: 850,- Euro
Block II: 850,- Euro
Block III: 625,- Euro
Block IV: 550,- Euro
Block V: 790,- Euro

Externe Prüfungsgebühren D.O.Q. 2.0: 
Theorie: 59,50 Euro
Praxis: 85,00 Euro

Bitte beachtet dass in den Blockpreisen auch schon der Preis für den bundesweit einheitlichen Sachkundenachweis inbegriffen ist. Die Prüfungsgebühren für den Sachkundenachweis sind separat zu entrichten.

 

 

Nachprüfungen 2022

Kosten Nachprüfungen

Jährliche Nachprüfung der Hund-Mensch Teams soll sicherstellen, dass die Hunde für den Therapieeinsatz noch geeignet sind.

Die Kosten belaufen sich auf 129,- Euro.